MINISTRY – Al Jourgensens spricht über die neue Welle der Anklagen wegen sexueller Belästigung

Am 9. November 2016 wachte Al Jourgensen von MINISTRY auf und sagte sich: „Es ist an der Zeit, ein gottverdammtes Album zu machen.“  

Als der sechsmalige Grammy-nominierte Jourgensen das letzte Album seiner glorreichen Bush-Ära-Trilogie – »Houses Of The Molé«, »Rio Grande Blood« und »The Last Sucker« – veröffentlicht hatte, in denen er gegen George Dubya wetterte, erkannte er, dass es nicht um den politischen Kandidaten geht. „Das war mir schon immer klar, aber erst auf »The Last Sucker« wurde mir richtig bewusst, dass wir doch eigentlich alle Vollidioten (‚Sucker‘) sind.“  

Mit dem kommenden, politisch geladenen »AmeriKKKant« wollte er sich weniger auf Trump als Hassfigur konzentrieren und stattdessen mehr auf die Frage, weshalb wir Menschen jemanden wie Trump überhaupt gewählt haben. „Das ist weitaus brisanter als die Frage, wer eigentlich regiert“, erklärt er. „Selbst die herrschenden Männer der Oberklasse wissen nicht, wer die Verantwortung trägt. Wir sind als Gesellschaft unfähig geworden. Unser Sinn für Werte und Moral ist völlig weg vom Fenster, es geht nur noch um ein monetäres System und als Mensch machst du verdammt große Fehler, wenn du dem grünen Drachen nachjagst – dem allmächtigen Dollar. Wenn das der motivierende Faktor in unserem Handeln ist, landen wir bei jemandem wie Trump. Und genau das wollte ich mit diesem Album ausdrücken.“

Seht den Trailer hier:
https://www.youtube.com/watch?v=RbYS9_8-swk

Das Album wird am 9. März veröffentlicht über Nuclear Blast und MINISTRY werden mit bald ihre wahnwitzige Tour starten, und mit riesigen aufblasbaren Trump Hühnern oder Videobildschirmprojektionen voller politisch-geladener Clips die Musik ergänzen. Das wird eine wilde Fahrt!

Seit Jahrzehnten reißen MINISTRY, die Pioniere des psychotischen Klangs, Millionen von Fans in ihren Bann mit Alben wie »Filth Pig«, »The Mind Is A Terrible Thing To Taste«»Psalm 69«, »From Beer To Eternity« und zahlreichen anderen. Seit den 80er Jahren verbindet Bandgründer Al Jourgensen Elemente von Synth Pop, Punk, Metal und sogar Dub auf unvergleichliche Weise, die viel andere Bands beeinflusst hat. Mit zeitlosen Klassikern wie ‚Just One Fix‘, ‚Thieves‘ und ‚Jesus Built My Hotrod‘ sind MINISTRY zu einzigartigen musikalischen Visionären geworden und nach sechs Grammy-Nominierungen, über 3 Millionen verkauften Alben, mehr als 2000 Live-Auftritten und Beiträgen zu Film-Soundtracks wie ‚Artificial Intelligence‘, ‚Matrix‘, ‚Robo Cop‘ oder ‚Saw‘ aus der Musikindustrie nicht mehr wegzudenken.

22.03.   USA       Anaheim, CA – House of Blues
23.03.   USA       Ventura, CA – Ventura Theatre
24.03.   USA       Las Vegas, NV – Brooklyn Bowl
26.03.   USA       Sacramento, CA – Ace of Spades
28.03.   USA       Portland, OR – Roseland Theatre
29.03.   CDN       Vancouver, BC – Vogue Theatre
31.03.   CDN       Edmonton, AB – Union Hall

01.04.   CDN       Calgary, AB – Palace Theatre
03.04.   USA       Missoula, MT – Wilma Theatre
05.04.   USA       Lincoln, NE – Boubon Theatre
07.04.   USA       Chicago, IL – Riviera Theatre,
08.04.   USA       Milwaukee, WI – Turner Hall Ballroom
10.04.   USA       Cincinnati, OH – Bogart’s
11.04.   USA       Grand Rapids, MI – 20 Monroe Live
12.04.   USA       Indianapolis, IN – Egyptian Room
14.04.   CDN       Toronto, ON – Opera House
15.04.   CDN       Montreal, QC – MTelus
17.04.   USA       Boston, MA – Royale
18.04.   USA       Portland, ME – Aura
19.04.   USA       Huntington, NY – Paramount Theatre
21.04.   USA       Montclair, NJ – Wellmont Theatre
22.04.   USA       Buffalo, NY – Town Ballroom
23.04.   USA       Baltimore, MD – Rams Head Live
25.04.   USA       Atlanta, GA – Center Stage
26.04.   USA       Orlando, FL – Hard Rock Live
28.04.   USA       Austin, TX – Levitation Festival

Nächstes Jahr kehrt die Band außerdem auch nach Europa zurück für die folgenden Sommerfestivals:

11. – 13.07.         E             Vivero – Resurrection Fest
14.07.                  NL          Eindhoven – Dynamo Metalfest
15.07.                  B            Dour – Dour Festival
08. – 11.08.         CZ          Jaromer – Brutal Assault
10. – 12.08.         B            Kortrijk – Alcatraz Metal Festival
11./12.08.           D            Hildesheim – M’era Luna
17. – 19.08.         F             St. Nolff – Motocultor Festival

Updated: 18. Januar 2018 — 9:50
MOSHHEAD.DE © 2018 Frontier Theme
Translate »
MH @ Facebook